02.11.2016  |    Hinterlasse ein Kommentar

Neue und wichtige Impulse in der Zürcher Hochschullandschaft

Die SVP Kanton Zürich zeigt sich mit dem Richtplan Hochschulquartier im Grundsatz einverstanden.

Die Richtplananpassung des Hochschulgebiets bietet die Chance, dass die Stadt Zürich und der Kanton Zürich weiterhin die Rolle als Motor der Schweiz für Wirtschaft, Forschung und Spitzenmedizin wahrnehmen können.

Auch wenn die SVP übermässige Regulierungen im Grundsatz ablehnt, galt es trotzdem, den sehr grosszügigen Vorschlag des Regierungsrates zu hinterfragen. So hat sie beispielsweise in diesem Zusammenhang den Antrag gestellt, dass die Geschossfläche von 350‘000 Quadratmeter neu auf 320‘000 Quadratmeter reduziert werden soll. Dadurch wird automatisch die Höhe der Gebäude beeinflusst und damit das Hochschulquartier in den Einklang mit der näheren Umgebung gebracht.

Die SVP Kanton Zürich ist überzeugt, dass diese Entwicklung im Hochschulgebiet mit der räumlichen Nähe der Institutionen ETH, Universität und dem Universitätsspital neue und wichtige Impulse für die Zukunft von Stadt und Kanton Zürich bringt.

Die SVP gibt aber gleichzeitig zu bedenken, dass bei einer späteren Umsetzung eines solchen Grossprojektes die latente Gefahr zu massiven Kostenüberschreitungen besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.