06.09.2018  |    Hinterlasse ein Kommentar

Nominationsantrag für die Regierungsratswahlen

Medienmitteilung

Die SVP des Kantons Zürich hat an ihrer heutigen Vorstandssitzung den Nominationsantrag für die Regierungswahlen 2019 zu Handen der Delegiertenversammlung verabschiedet.

Der Delegiertenversammlung wird beantragt, dass die SVP mit einer Zweierkandidatur für die Regierungsratswahlen 2019 antritt. Für den einen Sitz tritt der bisherige Regierungsrat Ernst Stocker an. Vor dem Hintergrund, dass Regierungsrat Markus Kägi auf Ende der Legislatur zurücktreten wird, schlägt die Parteileitung und der Kantonalvorstand den Delegierten für den zweiten Sitz die folgende Auswahl vor:

Kantonsrat Christian Lucek
Kantonsrat Christian Lucek
Jahrgang 1964, Berufsbordoperateur Luftwaffe, Dänikon

Kantonsrat Christian Lucek
Nationalrätin Natalie Rickli
Jahrgang 1976, Selbstständige Kommunikationsberaterin, Winterthur

Die Delegiertenversammlung findet am 11. September 2018 im Restaurant &
Hotel Rössli in Illnau um 20:00 Uhr statt. Die Delegiertenversammlung wird
gemäss Statuten abschliessend über die Nomination entscheiden.

Medienmitteilung zum Download (PDF)

Kontakt für Rückfragen:

– Kantonsrat Konrad Langhart, Präsident der SVP des Kantons Zürich, 079 428 24 12

– Alt Nationalrat Max Binder, Präsident der Findungskommission, 079 215 84 42

– Kantonsrat Roland Scheck, Sekretär der SVP des Kantons Zürich, 079 794 11 77

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.