Mitmachen
Artikel

1. Mai als „Feiertag“ abschaffen!

Auch dieses Jahr waren die 1. Mai „Feierlichkeiten“ in Zürich geprägt von schweren Gewaltausschreitungen: Ein Schwerverletzter und etliche Leichtverletzte, 280 Festnahmen sowie enorme Sachbeschädigungen während der Nacht vom 1. auf den 2. Mai sind die traurige Bilanz. Polizei und Justiz werden durch die Ausschreitungen in einem unerträglichen Masse belastet.

Die vom Kantonsrat vorläufig unterstützte Parlamentarische Initiative der SVP zur Abschaffung des Ruhetages am 1. Mai ist zurzeit in der kantonsrätlichen Kommission in Beratung. Die SVP wird in den weiteren Beratungen in der Kommission sowie im Kantonsrat daran festhalten, dass dieser gesetzliche „Feiertag“ aufgehoben wird. Es ist nicht einzusehen, wieso dieser Tag, welcher vor allem durch Gewalt, Chaos und Krawalltourismus geprägt ist, noch länger als „Feiertag“ im Kanton Zürich begangen wird.

Die SVP ist zuversichtlich, dass auch weitere bürgerlich gesinnte Kräfte im Kantonsrat der Abschaffung dieses offiziellen Gewalttages zum Durchbruch verhelfen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden