Mitmachen
Artikel

Belohnung für Täterhinweise betreffend Vandalenakte gegen die SVP

Die SVP des Kantons Zürich setzt eine Belohnung von 10’000.- Franken für Hinweise aus der Bevölkerung aus, die zur Festnahme der Täter führen.

In der Nacht auf Montag ist beim Parteisekretariat der SVP der gesamte verglaste Eingangsbereich mittels massiver Gewaltanwendung zerstört worden. Die Täter deponierten mehrere Minarett-Attrappen und einen Gebetsteppich und hinterliessen eine verschmutzte Fassade.

Der Verdacht liegt nahe, dass es sich bei den Tätern um jene Demonstranten handelte, welche am Sonntag auf dem Helvetiaplatz eine unbewilligte, aber geduldete Manifestation gegen das demokratische Abstimmungsergebnis der Minarett-Initiative abhielten. Gemäss eindeutigen Fernsehbildern vom Sonntag und Montag handelt es sich um die gleichen Minarett-Attrappen, die noch kurz zuvor auf dem Helvetiaplatz gestanden sind.

Mit der Aussetzung einer Belohnung zur Ergreifung der Täterschaft reagiert die SVP auf die mangelnde Einsatzbereitschaft von SP-Stadträtin Maurer und der Führung der Stadtpolizei Zürich, welche die linke, gewalttätige Demonstration geduldet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#wahlen
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden