Mitmachen
Artikel

Einseitiges „Bündnis“ mit der FDP

Die SVP des Kantons Zürich hat mit Ernüchterung davon Kenntnis genommen, dass es die – angeblich bürgerliche – FDP heute Morgen im Kantonsrat vorgezogen hat, an Stelle des Volketswiler Gemeindepräsidenten und Unternehmers Bruno Walliser (SVP) einen Vertreter der extremen Linken zum Präsidenten der PUK-BVK zu wählen. Dass es sich dabei um einen Mehrheitsentscheid der FDP handelt, macht die Sache nicht besser, sondern ist Ausdruck der inneren Zerrissenheit dieser Partei. Einigendes Band der Freisinnigen ist mittlerweile der Kampf gegen die SVP. Der SVP zu schaden, ist wichtiger, als sich selbst zu nützen.

Einmal mehr wurde heute die Zusammenarbeit zwischen FDP und SVP einer Prüfung unterzogen. Und einmal mehr erwies sich diese Zusammenarbeit als höchst einseitige Angelegenheit. Während sich die FDP in kantonalen und kommunalen Wahlen die Unterstützung ihrer Kandidaten durch die SVP gerne gefallen lässt, lässt sie es im Gegenzug konsequent an der entsprechenden Loyalität fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden