Mitmachen
Artikel

Enttäuschung über bürgerliche Parteipräsidenten

Die SVP des Kantons Zürich verurteilt die gegen sie und mehrere Parteiexponenten geführte Medienkampagne.
Seit einiger Zeit wird planmässig versucht, die SVP in die Nähe des Rechtsextremismus zu drängen. Insbeson-
dere die abwegigen und haltlosen Vorwürfe gegen Parteipräsident Christoph Blocher im heutigen SonntagsBlick
sind als unlauterer und hilfsloser Versuch zu werten, die Wahlen vom kommenden Wochenende im letzten
Moment zu beeinflussen. Dies wird auch deutlich aus den Erklärungen der verschiedenen Parteipräsidenten, die
wider besseres Wissen versuchen, aus einer hochgespielten Angelegenheit politisches Kapital zu schlagen.
Nationalrat Blocher hat bei zahlreichen Gelegenheiten klar gemacht, dass er sich von jeder Form des Rassismus
und des Antisemitismus distanziert und auch die Zielsetzungen des Revisionismus nicht teilt. Seine politischen
Arbeiten sind dafür Beleg.SVP weist Vorwürfe zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#wahlen
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden