Mitmachen
Artikel

Leuchtturm und Schnelldenker der FDP

In der gestrigen Ausgabe der Zeitung „Sonntag“ erhebt FDP Nationalrat Philipp Müller die Forderung nach vermehrten DNA-Prüfungen beim Familiennachzug aus Drittstaaten.

Seine Forderung entspricht genau der Parlamentarischen Initiative von NR Alfred Heer (PI 07.495), welche der Nationalrat am 25.9.2008 mit Hilfe von Philipp Müller abgelehnt hat.

Hätte sich Philipp Müller in seiner Fraktion vor 2 Jahren für die Unterstützung des SVP-Vorstosses stark gemacht, dann wären wir bereits heute auf dem Wege einer sinnvollen Verschärfung der Zuwanderung, so wie er sie jetzt selber fordert.

Entweder hat NR Philipp Müller eine lange Leitung oder aber er bekämpft sinnvolle Vorstösse nur deshalb, weil diese von der SVP stammen. Beides ist leider wenig hilfreich im politischen Betrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#ausländerpolitik
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden