Mitmachen
Artikel

Masseneinwanderung lohnt sich nicht

Die Resultate dieser Studie können durchaus auf die Schweiz übertragen werden. Bei uns strömen jährlich um die 120’000 Personen neu ins Land. Vornehmlich unqualifizierte, kulturferne Menschen mit Integrationsschwierigkeiten. Gleichwohl wird bis weit in bürgerliche Kreise hinein behauptet, eine starke Einwanderung sei für die Schweiz überlebensnotwendig. Die Zahlen sprechen allerdings eine andere Sprache: Der Anteil der Erwerbstätigen unter den Immigranten ist massiv gesunken. Überdurchschnittlich viele Ausländer beziehen Fürsorge, IV-Renten oder Arbeitslosengelder. Dazu kommen Milliardenkosten für die Integration, das Schulwesen, die Gesundheitsversorgung und den Strafvollzug.
Die Linken schwärmen unbeirrt von einer „grenzenlosen“ Gesellschaft. Man gibt sich gerne „weltoffen“ – und vergisst dabei die Nächsten. Opfer der linken Sozialromantik sind nämlich wir alle: Die unkontrollierte Einwanderung gefährdet nicht nur unser Gesellschaftsgefüge (Stichworte: Schulwesen, Jugendgewalt, Kriminalität), sie schadet dem Land auch ökonomisch.
Menschen mit anderer Sprache, Religion und Kultur lassen sich nur schwer integrieren. Die holländische Regierung setzt deshalb auf eine klare Selektion bei der Einwanderung. Wir teilen diesen Auffassung. Die Zuwanderung soll sich primär am volkswirtschaftlichen Nutzen orientieren und gesellschaftspolitisch vertretbar sein. Alles andere ist verantwortungslose Multi-Kulti-Folklore.
Nationalrat Max Binder, Illnau-EffretikonEine brisante Studie beschäftigt zur Zeit die Niederlande. Das dortige Wirtschaftsministerium liess Kosten und Nutzen der unkontrollierten Einwanderung untersuchen. Mit einem überraschenden Ergebnis: Die Einwanderer beziehen durchschnittlich mehr aus der Staatskasse als sie einzahlen. Kurz gesagt: Massenimmigration lohnt sich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#ausländerpolitik
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden