Mitmachen
Artikel

NEIN zur Volksinitiative „Halbstündliche S-Bahn für Alle“

Die SVP zeigt sich befriedigt, über die deutliche Ablehnung der Volksinitiative „Halbstündliche S-Bahn für Alle“. Die Forderung der Initianten nach einer zeitlich so kurzfristigen Umsetzung war völlig masslos und durchkreuzte zudem die Infrastrukturprojekte der S-Bahn. Der Halbstundentakt wurde in der Angebotsverordnung verankert und ist seit dem 1. März 2009 in Kraft gesetzt. Das Angebot im öffentlichen Personenverkehr wird im Rahmen der 4. Teilergänzung auf das nationale Ausbaukonzept abgestimmt und mit Unterstützung der SVP realisiert. Dass die Initianten die Initiative trotzdem nicht zurückgezogen haben, muss als Zwängerei bezeichnet werden, welche zudem unnötige Kosten verursacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#verkehrspolitik
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden