Mitmachen
Artikel

Pressekonferenz "Christoph Blocher in den Ständerat"

Das überparteiliche Komitee "Christoph Blocher in den Ständerat" orientierte anlässlich heutiger Medienkonferenz über die Kandidatur von Dr. Christoph Blocher im zweiten Wahlgang.

Nationalrat Alfred Heer (Präsident SVP des Kantons Zürich, Zürich) führte die Gründe aus, weshalb die SVP im zweiten Wahlgang antritt. Zunächst hätten die Stimmbürger im Kanton Zürich das Anrecht auf eine demokratische Ausmarchung, nachdem im ersten Wahlgang kein Kandidat gewählt worden sei. Weiter hätten die Stimmbürger auch ein Anrecht darauf zu wissen, welcher Kandidat welche politischen Inhalte vertrete. Der erste Wahlgang hätte dies nicht hervorgebracht. Letztlich sei die SVP die wählerstärkste Partei und namhafte Verbände wie der Hauseigentümer- und der Gewerbeverband würden hinter der Kandidatur von Christoph Blocher stehen.

Prof. Dr. Martin Janssen (Unternehmer, Professor Universität Zürich, Küsnacht) ging zunächst auf die wirtschaftliche Ausgangslage der Schweiz in den kommenden Jahren ein. Es zeichne sich ein düsteres Bild ab. Unter diesen Umständen sei es von grösster Wichtigkeit, dass die Schweiz wieder Handlungsspielraum gewinnen würde. Mit Christoph Blocher stehe dem Zürcher Stimmvolk ein Kandidat zur Verfügung, der in der Lage sei, geeignete Lösungen für die kommenden Herausforderungen des Wirtschaftskantons Zürich in Bern einzubringen.

Dr. Christian Steinmann (Präsident HEV Stadt Zürich, Küsnacht) betonte, dass es am 27. November 2011 um die Frage gehe, durch wen der mehrheitlich bürgerliche Wirtschaftskanton Zürich vertreten werde. Christoph Blocher zeichne sich durch seine bürgerliche Haltung und seinen Sachverstand aus, weshalb der Hauseigentümerverband Zürich auch im zweiten Wahlgang mit Überzeugung hinter der Kandidatur Blocher stehe.

Dr. Christoph Blocher (Ständeratskandidat, Herrliberg) stellt die Weitsicht für den Kanton Zürich ins Zentrum seiner Kandidatur. Es gehe darum, Freiheit und Wohlstand zu wahren, die Sicherheit in Stadt und Kanton zu gewährleisten, eine solide Ausbildung und Arbeitsplätze zu sichern sowie für geordnete Finanzen zu sorgen.

Nationalrat Alfred Heer, Präsident SVP des Kantons Zürich: Christoph Blocher in den Ständerat – Die Gründe. 111026_alfred_heer.pdf

Prof. Dr. Martin Janssen, Unternehmer, Professor Universität Zürich, Küsnacht: Christoph Blocher in den Ständerat – Handlungshoheit der Schweiz zurückgewillen 111026_martin_janssen.pdf

Dr. Christian Steinmann, Präsident Hauseigentümerverband Zürich: Für eine bürgerliche Vertretung! 111026_christian_steinmann.pdf

Dr. Christoph Blocher, Ständeratskandidat Zürich: Warum trete ich zu den Ständeratswahlen Kanton Zürich wieder an 111026_christoph_blocher.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#wahlen
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden