Mitmachen
Artikel

Regierungsrätin Aeppli hat ihren Platz sofort zu räumen

Die SVP des Kantons Zürich ist beunruhigt über die Resultate der heute vorgestellten Berichts der Aufsichtskommission für Bildung und Gesundheit (ABG).

Die SVP des Kantons Zürich ist beunruhigt über die Resultate der heute vorgestellten Berichts der Aufsichtskommission für Bildung und Gesundheit (ABG). Der Bericht bietet erstmals die Möglichkeit, die skandalösen Fehlentwicklungen am Medizinhistorischen Institut (MHI) der Universität Zürich (UZH) zu thematisieren und personelle Konsequenzen zu ziehen.
Es ist eine grosser Schaden für die Universität entstanden. Die SVP fordert den sofortigen Rücktritt von Regierungsrätin Regine Aeppli, den Rücktritt von Universitätsrätin Riklin sowie den Rücktritt von Hochschulamtsleiter Sebastian Brändli. Zudem ist Prof. Mörgeli vollständig zu rehabilitieren.
Gemäss SP-Regierungsrätin Aeppli hätten „ganz aussergewöhnliche Umstände“ zur Entlassung von Prof. Mörgeli geführt. Wer den Bericht zwischen den Zeilen liest, stellt fest, dass aus rein politischen Gründen ein SVP-Professor aus der Uni Zürich weggemobbt werden sollte.
Das Debakel trägt nicht zuletzt den Namen Prof. Flurin Condrau. Während er von seinem Amtsantritt praktisch nichts anderes gemacht hat, als Prof. Christoph Mörgeli zu mobben, ist das „Opfer“ – so hält es der Bericht eindeutig fest – namens Mörgeli nach fast 28-jähriger Arbeit für die Universität Zürich gekündigt. Der führungsunfähige Mobber Condrau hingegen sitzt nach wie vor mit einem doppelt so hohen Lohn fest auf seinem Lehrstuhl.
Der Bericht spricht auch ein vernichtendes Urteil über Universitätsrätin und CVP-Nationalrätin Kathy Riklin, die als Vorgesetzte Mörgelis vor, während und nach der Entlassung ständig in den Medien Stellung nahm. Amtschef Sebastian Brändli (ebenfalls SP) hat mehrmals mit der Presse über personalrechtliche Massnahmen der Universität im Zusammenhang mit Prof. Mörgeli gesprochen. Er ist ebenfalls nicht mehr haltbar und hat seinen Sessel ebenfalls sofort zu räumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#bildungspolitik
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden