Mitmachen
Artikel

Regierungsrat Hans Hofmann als Ständerat portiert

Die SVP ist glücklich, mit diesem weit über die eigene Partei hinaus geschätzten und fähigen Kandidaten in die
Ständeratswahlen zu ziehen. Da nach Auffassung der SVP Doppelmandate in der Zürcher Regierung und im Eid-
genössischen Parlament heute nicht mehr verantwortet werden können, ist der Rücktritt von Hans Hofmann aus
der Regierung unvermeidlich, was die Partei ausserordentlich bedauert.
Regierungsrat Hans Hofmann ist bereit, als Ständerat zu kandidieren und im Falle einer Wahl seine ganze Arbeits-
kraft in den nächsten Jahren für die Vertretung des Kantons Zürich in Bern einzusetzen. Er hat sich entschlossen,
sein Amt als Regierungsrat in jedem Fall auf das Ende der Amtsdauer im Frühjahr 1999 niederzulegen. Aufgrund
der bis zum Zeitpunkt der Gesamterneuerungswahlen 1999 abgeschlossenen Reorganisation der Baudirektion wird
Regierungsrat Hans Hofmann seinem Nachfolger oder seiner Nachfolgerin ein modernes, kundenorientiertes und
nach privatwirtschaftlichen Grundsätzen geführtes Dienstleistungsunternehmen übergeben können.
Da es im Ständerat darum geht, die Interessen des Kantons Zürich, welcher durch den Bund mit vielerlei Auflagen
und Benachteiligungen belastet wird und gegen 25 % der Bundeseinnahmen aufbringt, wirkungsvoll zu vertreten,
ist Hans Hofmann als zürcherischer Ständerat geradezu prädestiniert: Er verfügt als Regierungsrat, der von 1987 –
1991 als Polizei- und Militärdirektor amtete und seit 1991 die wohl schwierigste und aufreibendste Direktion, die
Baudirektion, erfolgreich führt, über hervorragende Kenntnisse der Bedürfnisse des Kantons Zürich und der tiefgrei-
fenden Zusammenhänge kantonaler und eidgenössischer Politik. Hans Hofmann kennt zudem dank seiner 14-jäh-
rigen Tätigkeit in der Romandie nicht nur den Kanton Zürich, sondern auch die welsche Schweiz und spricht flies-
send französisch. Dank seiner umgänglichen Art, seiner stets klaren und wohldurchdachten Meinung sowie dank
seiner hohen Pflicht- und Arbeitsauffassung wird ihm als Regierungsrat grosser Respekt entgegengebracht.
Die SVP, welche aus den letzten eidgenössischen Wahlen als stärkste Partei hervorgegangen ist, ist überzeugt,
mit Hans Hofmann den Kanton Zürich im Ständerat hervorragend zu vertreten.Rücktritt Hofmanns aus dem RegierungsratDer Vorstand der SVP des Kantons Zürich hat beschlossen, der Delegiertenversammlung Regierungsrat
Hans Hofmann für den durch Monika Webers Rücktritt frei werdenden Sitz als Ständeratskandidaten
vorzuschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#wahlen
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden