Mitmachen
Artikel

SVP erobert Regierungsratssitz zurück

Gemäss ersten Hochrechnungen ist es SVP und FDP gelungen, ihre vier Kandidaten in die siebenköpfige Regierung zu hieven: Die Grünliberalen verlieren ihren Sitz an die SVP. Die siebenköpfige Exekutive setzt sich künftig wie folgt zusammen: Hans Hollenstein, CVP; Ursula Gut, bish.; Thomas Heiniger, neu, beide FDP; Markus Notter und Regine Aeppli beide bish. SP; Rita Fuhrer, bish.; Markus Kägi, neu, beide SVP.  

Massive Verluste bei den Parlamentswahlen muss die SP in Kauf nehmen. Ihr werden bis zu 16 Sitzverluste vorausgesagt. Gewonnen haben die Grünliberalen, die gemäss Hochrechnungen neu mit 10 Sitzen im Kantonsparlament vertreten wären. Ebenfalls auf der Gewinnerseite stehen Freisinnige (+2), Grüne (+2), EVP (+2) und CVP (+1). Unklar sind die die Resultate bei SVP (vermutlich -1) bei der EDU und der EDU: Letztere könnten ihre einzigen Sitze verlieren. Stärkste Kraft würde dadurch die Koalition von FDP und SVP. Gemäss Prognosen vereinigen die beiden Bürgerlichen 92 der 180 Sitze auf sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden