Mitmachen
Artikel

SVP fordert Rücktritt von Peter Hasler aus dem Spitalrat

Das UVEK hat heute entschieden, Dr. iur. Peter Hasler zum neuen Verwaltungsratspräsidenten der Post zu ernennen. Das Präsidium des Spitalrates des Universitätsspitals Zürich ist ein anspruchsvolles Amt. Die zeitliche Beanspruchung bei der Post wird es Herrn Hasler nicht mehr ermöglichen, den Spitalrat zu präsidieren.

Beim ehemaligen Arbeitgeberpräsidenten handelt es sich um einen typischen Verbandsfunktionär, welcher offensichtlich über das richtige Parteibuch verfügt, um wichtige Stellen zu besetzen. Die Wahl von Herrn Hasler in den Spitalrat hat die SVP abgelehnt, da Herr Hasler keinerlei Bezug zum Gesundheitswesen vorweisen konnte. Herr Hasler ist in seiner Funktion als Spitalratspräsident im wesentlichen dadurch aufgefallen, dass er REKA Checks an die Spitalangestellten als Bonus ausbezahlt hat. Ansonsten hat er keine nennenswerten Pflöcke für den Unispital eingeschlagen, sondern ist als jovialer Verwalter aufgefallen.

Das Universitätsspital hat nach wie vor keine befriedigenden, zukunftgerichteten Strukturen, obwohl diese die Hauptaufgabe des Spitalrates wäre.

Die SVP ist deshalb der Meinung, dass der Zeitpunkt jetzt gekommen ist, um das Präsidium des Spitalrates mit einer kompetenten im Gesundheitswesen versierten Person zu besetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden