Mitmachen
Artikel

SVP für personelle Trennung zwischen Aufsichtsorgan und strategischer Führung

Die Kantonsratsfraktion der SVP des Kantons Zürich hat an ihrer heutigen Sitzung den Grundsatzentscheid gefällt, dass Mitglieder des Kantonsrats im Sinne einer klaren Aufgaben- und Verantwortungsteilung nicht gleichzeitig dem Bankrat der Zürcher Kantonalbank angehören sollten. Auf diese Weise lassen sich allfällige Interessenkonflikte zwischen dem Kantonsrat als Aufsichtsorgan und der strategischen Führung der zu beaufsichtigenden Bank vermeiden. Die Erfahrungen der jüngsten Wirtschaftsgeschichte lehren, dass diesbezüglich strenge Massstäbe gesetzt werden müssen.
Die Fraktion beschloss zudem, im Zuge der 2. Lesung des Kantonalbankgesetzes einen Antrag auf eine Gesetzesänderung zu stellen, damit derartige Interessenkollisionen für die Zukunft ausgeschlossen sind.
Die SVP-Kantonsratsfraktion wird keine Kantonsräte in den Bankrat vorschlagen oder wählen, sofern diese nicht bereit sind, auf ihr Kantonsratsmandat zu verzichten. Bereits nominierte Kantonsräte werden siKeine Kantonsräte im Bankrat der Zürcher Kantonalbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#wirtschaftspolitik
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden