Mitmachen
Artikel

SVP lehnt Budgetantrag 2014 der Finanzkommission ab

Die SVP nimmt den heute publizierten Budgetantrag der Finanzkommission zur Kenntnis. Das Budget schliesst mit einem Ausgabenüberschuss  von rund 88 Millionen Franken.  Die SVP hatte eine pauschale Kürzung von 300 Millionen Franken beantragt sowie eine Senkung des Steuerfusses um drei Prozent.
Nachdem verschiedenen pauschalen Kurzüngsanträgen kein Erfolg beschieden war,  wurde das Budget in der Finanzkommission gegen den Willen der SVP knapp angenommen. Die SVP macht aber deutlich, dass sie diesen Voranschlag in der Budgetdebatte so nicht akzeptieren wird. Sie fordert eine klare Reduktion des Ausgabenwachstums – von Sparwillen der Regierung und der Verwaltung ist nirgends etwas zu spüren
Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, will die SVP den Steuerfuss um 3 Prozent senken und Regierung und Verwaltung über den Mittelfristigen Ausgleich zum Sparen zwingen. Ohne markante Verbesserungen in der Budgetdebatte wird sich die SVP kaum zu einem Ja bewegen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#finanzpolitik
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden