Mitmachen
Artikel

Volksabstimmung 9. Februar: Parolen SVP Kanton Zürich

JA zur Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung», NEIN zum Bundesbeschluss über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (FABI)

parlen-svp-zh-9-februar
Download Parolen:
Kurze Version (PDF)
Lange Version mit Begründungen (PDF)
Abstimmung vom 9. Februar 2014

Parolen der SVP Kanton Zürich

Eidgenössische Vorlagen
Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung»: JA
Bundesbeschluss über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (FABI): NEIN
Volksinitiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache»: JA
Kantonale Vorlagen
Planungs- und Baugesetz (PBG): Zonen mit Anordnungen zur Nutzung erneuerbarer Energien: NEIN
Weitere Informationen zur Initiative „gegen Massenzuwanderung“: https://www.svp-zuerich.ch/2013/12/10/mehr-mass-halten-bei-der-einwanderung/

Ein Kommentar zu “Volksabstimmung 9. Februar: Parolen SVP Kanton Zürich”
  1. Berger Erika sagt:

    Auf jeden Fall ein Ja am 9. Februar, sonst gute Nacht Schweiz!
    Es muss klappen, nach dieser Schlappe an der ARENA mit
    Sumaruga ,die ist ja alles andere als Glaubwürdig.
    Gruss toi toi
    Erika Berger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#parolen / abstimmungen
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden