Mitmachen
Artikel

Wer sind die Geschichtsverdreher?

Ein Flugblatt von linksextremen Kreisen, das Richterswil und seine Umgebung verunstaltet, ruft zur gewaltsamen
Störung unseres Nationalfeiertags auf. Im Text wird dem Redner Christoph Blocher vorgeworfen, er werde „eine
Menge nationalistischen Unsinn über die Heldentaten des Schweizer Volks, Geschichtsverherrlichung und Ge-
schichtsverdrehung“ erzählen. Zum einen ist höchst sonderbar, wenn gewisse Zeitgegenossen schon wissen,
vorüber ein ihnen politisch missliebiger Mitbürger reden wird, noch bevor er zum ersten Satz angesetzt hat. Zum
zweiten ist bezüglich Nationalrat Blochers Geschichtsverständnis festzuhalten, dass seine zwei Reden zum Ver-
halten der Schweiz im Zweiten Weltkrieg und zum Eizenstat-Bericht weder eine Geschichtsverherrlichung noch
eine Geschichtsverdrehung beinhalten, sondern die Vergangenheit so klar und sachlich beschreiben, dass die Gil-
de der Historiker dazu kaum mehr etwas anzufügen wusste. Blocher aber sieht keinerlei Veranlassung, sich für
angebliches Fehlverhalten der Vorfahren in schwieriger Zeit zu entschuldigen. Was die richtige Einschätzung der
Lage betrifft, so darf zumindest daran erinnert werden, dass Blocher bereits anfangs 1997 die kommende Entwick-
lung der amerikanischen Lösegelderpressung richtig vorausgesehen und sich strikt geweigert hat, auf entsprechen-
de Zahlungen der Wirtschaft oder des Bundes einzutreten.
Cornelia Schaub, ZürichErschienen in der Zürichsee-Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#weltkrieg
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden