Mitmachen

Klimahysterie & Raubzug auf den Mittelstand

Wer steckt hinter der Klima-Hysterie?

 

Die Klima-Hysteriker schüren eine absurde Angst, die Welt gehe bald unter. Der Umweltschutz ist dabei nur das grüne Feigenblatt. Dahinter versteckt sich der rote Umverteilungs-Teufel des Sozialismus: Verbote, Bevormundung sowie höhere Abgaben, Steuern und Gebühren für den Mittelstand.

Zudem sind die Klima-Hysteriker verlogen. Sie verleugnen den Zusammenhang zwischen Masseneinwanderung und deren negativen Einfluss auf unsere Umwelt und Ressourcen. Durch die masslose Zuwanderung sind in den letzten 13 Jahren rund 1 Million Einwanderer zusätzlich in unser kleines Land gekommen.

1 Million Zuwanderer

= 407 Millionen m2 Fläche
zusätzlich beansprucht, überbaut oder zubetoniert –
unter anderem für 454 000 Wohnungen.

= 543 000 Autos
zusätzlich auf unseren Strassen unterwegs.

= 9000 Millionen Strassenkilometer,
die zusätzlich pro Jahr auf unseren Strassen gefahren werden.

= 2 000 000 000 kWh mehr Stromverbrauch,
also die Leistung von über 500 Gross-Windanlagen oder Dreckstrom aus Deutschland.

= 59 Milliarden Liter Wasserverbrauch
pro Jahr. Wasser, das unseren Bauern im Sommer fehlt.

Die Masseneinwanderung schadet der Umwelt in der Schweiz ganz direkt und vernichtet unsere Ressourcen.
Doch alle anderen Parteien wollen mit ihrer verfehlten Zuwanderungspolitik noch mehr Einwanderer.

Deshalb müssen wir der Bevölkerung mitteilen: Wer die Umwelt in der Schweiz schützen will, muss die Masseneinwanderung bekämpfen und SVP wählen!

 

Mehr auf: www.klimateufel.ch

Jetzt herunterladen: SVP-Wahlflyer (PDF)

Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden