Mitmachen
Artikel

Mehr Freiheit und Wohlstand statt Sozialismus und Bürokratie

Programm / Referenten:
Das will die SVP 2004:
Mehr Freiheit und Wohlstand statt Sozialismus und Bürokratie
Zusammenfassung der Medienkonferenz
Mehr SVP, statt Sozialismus und Bürokratie
Vizepräsident Rudolf Ackeret, Bassersdorf
Die Schwerpunkte der SVP-Kantonsratsfraktion
Fraktionspräsident Alfred Heer, Zürich
Neue Zürcher Kantonsverfassung – So nicht!
Verfassungsrat Walter von Siebenthal, Knonau
Darum muss das Sanierungsprogramm nachgebessert werden
Kantonsrat Werner Bosshard, Rümlang
Gegen die Verschleppung der beschlossenen Steuersenkungen
Kantonsrat Claudio Zanetti (Parteisekretär), Zollikon

Mehr Freiheit und Wohlstand statt Sozialismus und Bürokratie 040130freiheit.pdf

Vizepräsident Rudolf Ackeret, Bassersdorf: Mehr SVP, statt Sozialismus und Bürokratie 040130mehr_svp.pdf

Fraktionspräsident Alfred Heer, Zürich: Die Schwerpunkte der SVP-Kantonsratsfraktion 040130schwerpunkte.pdf

Verfassungsrat Walter von Siebenthal, Knonau: Neue Zürcher Kantonsverfassung – So nicht! 040130so_nicht.pdf

Kantonsrat Werner Bosshard, Rümlang: Darum muss das Sanierungsprogramm nachgebessert werden 040130sanierungsprogramm.pdf

Kantonsrat Claudio Zanetti (Parteisekretär), Zollikon: Gegen die Verschleppung der beschlossenen Steuersenkungen 040130steuersenkung.pdfDas will die SVP 2004

Ein Kommentar zu “Mehr Freiheit und Wohlstand statt Sozialismus und Bürokratie”
  1. Blarer Franziska sagt:

    ich verstehe einfach nicht, warum die Schweiz immer noch so bestrebt ist der Nato ähm..EU beizutreten. Das System ist marode und korrupt. Was laufend vor unseren Augen passiert ist ein Hohn und gehört unter Strafe gestellt. Jene Politiker die dafür sind, sind entweder „Einzeller“ oder ebenso kriminell oder haben schlichtweg keine Ahnung von Geschichte. Es zeichnet sich immer mehr ab, dass das Finanzsystem wie wir es kennen am kollabieren ist. Also Hände weg von der der kriminellen Gesellschaft in Brüssel. Wissen jene eigentlich, dass die dort oben, keine Steuer bezahlen müssen? Weiss man auch, dass das Finanzsystem dauernd künstlich am Leben gehalten wird und immer wieder Geld gedruckt wird? Jetzt die Schweiz noch vor dem nahen Ende der EU mit in den Abgrund zu reissen ist einfach schlicht und einfach ein Raubzug der ersten Güte. Erst war England 400 Jahre lang an der Macht und hat geplündert. USA macht weiter und nun in Europa ist es Brüssel. Echt jetzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP des Kantons Zürich, Lagerstrasse 14, 8600 Dübendorf
Telefon
044 217 77 66
Fax
044 217 77 65
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden